SONIC PERIPHERIES#7
Stephen Lacy (Academy Records)

Sound/Image: Fielding Abstractions
Exhibition Opening and Performance Event
2013-07-04

[ Text in DE weiter unten ]

Gallery Artist-in-Residency Stuhr-Heiligenrode
Thursday, July 4, 2013 at 8 pm
Opening hours: July 5 – July 7, 2013
Friday and Saturday 3 pm – 6 pm; Sunday 11 am – 6 pm
No entrance fee

»Academy Records« is an aegis for live performance, recorded events and printed ephemera. This platform allows working themes to expand and build in multiplicities due to varying forms and delivery strategies. Producing works that take on lives both immediate and enduring, Academy Records projects are often collaborative and inclusive, and many include different kinds of creators, including aural, visual and performing artists, designers, writers and filmmakers. In the past, works have consisted of independently-produced 7-inch records, live broadcast radio plays, 16mm films, performances and large-scale sculptural installations. Each Academy Records’ project is concept, time or site-specific, and usually of a DIY nature to encompass the various networks and participants offered up by smaller economies. Academy Records is led and maintained by Stephen Lacy, artist and educator, living and working in Chicago. Working under the auspices of »Academy Records«, Lacy’s artwork has been performed and exhibited at numerous venues, including Hyde Park Art Center, Linda Warren Gallery and the Museum of Contemporary Art Chicago.

http://www.academyrecords.org/

SONIC PERIPHERIES#7 (Sound/Image: Fielding Abstractions) is part of the research project »Sonic Art Practices in the Expanded Field« of Petra Klusmeyer. The artistic research aims at investigating acoustic practices in the arts with respect to an in-between space – in this case by way of performative encounters in pursuit of sound’s material-discursive potentiality. For SONIC PERIPHERIES#7 Klusmeyer has been conducting co-research with Lacy (Academy Records) exploring the physicality (materiality) of site through drawing, photographing, recording, and scoring. In »Sound/Image: Fielding Abstractions« visitors are invited to explore their »relative position in the frame« through engaging with the recordings and drawings which Lacy has completed while on residency at the artist-in-residency Stuhr-Heiligenrode. Through an abstraction process of drawing and field recording the artist will present a series of works that explore the liminal perception of place.

Bus transfer from Bremen main station (CinemaxX) is available at no charge. For further booking information, visit: https://sonicperipheries.wordpress.com/artist-in-residency/bus-transfer/

[ DE ]

Eröffnung der Ausstellung und Performance
»Sound/Image: Fielding Abstractions«

Galerie der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
Donnerstag, 4. Juli 2013 um 20 Uhr
Öffnungszeiten 5. Juli – 7. Juli 2013
Freitag und Samstag 15 Uhr – 18 Uhr; Sonntag: 11 Uhr – 18 Uhr
Eintritt frei

Kostenloser Bustransfer ab Bremen Hbf (CinemaxX) nach Anmeldung möglich. Weitere Informationen unter https://sonicperipheries.wordpress.com/artist-in-residency/bus-transfer/

Unter der Ägide von »Academy Records« entstehen künstlerische Arbeiten, welche sowohl unmittelbare als auch fortdauernde Aktionen in Form von Performances, Event-Aufzeichnungen und gedruckten Ephemera in Erscheinung treten lassen. Academy Records Projekte werden oft in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren aus den Bereichen Performance, Gestaltung, Film und Theorie entwickelt; daraus ergibt sich eine Themen- und Arbeitserweiterung, die eine Vielzahl von unterschiedlichen Form- und Aufführungsstrategien ermöglicht. Das Werk umfaßt unter anderem die Herausgabe eigener 7-Zoll Schallplatten, Live-Hörspielübertragungen, 16mm-Filme, Performances und groß angelegte skulpturale Installationen. Jedes der Academy Records Projekte wird konzeptionell, zeit- und/oder ortspezifisch intendiert und folgt dem »do-it-yourself« Prinzip mit Hilfe von Teilnehmer_innen diverser Netzwerke und deren Mikro-Ökonomien. Stephen Lacy, in Chicago lebender Künstler/Lehrender, ist der Initiator und Leiter des Projekts »Academy Records«; unter diesem Namen werden Lacy’s künstlerische Arbeiten an zahlreichen Veranstaltungsorten aufgeführt und ausgestellt, so zum Beispiel im Hyde Park Art Center, in der Linda Warren Gallery und im Museum of Contemporary Art Chicago.

http://www.academyrecords.org/

SONIC PERIPHERIES#7 (Sound/Image: Fielding Abstractions) ist Bestandteil des Forschungsprojekts »Sonic Art Practices in the Expanded Field« von Petra Klusmeyer. Die künstlerische Forschung zielt darauf ab, akustische Praktiken in der Kunst in Bezug auf ein »Dazwischen« zu untersuchen – in diesem Fall anhand von performativen Begegnungen, die das material-diskurse Potenzial von Klang/Geräusch (sound) ausloten. Für SONIC PERIPHERIES#7 haben Klusmeyer und Lacy (Academy Records) gemeinsam die Physikalität bzw. Materialität von Ort durch Zeichnung, Fotografie, Aufnahmen und Notationen erforscht. In »Sound/Image: Fielding Abstractions« sind Besucher_innen eingeladen, ihre »relative Position innerhalb des Rahmens« anhand von Aufnahmen und Zeichnungen, die Lacy während seines Aufenthalts an der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode erstellt hat, zu erkunden. Durch ein Abstraktionsverfahren von Zeichung und akustischen Feldaufnahmen wird der Künstler eine Reihe von Arbeiten vorstellen, welche die liminale Wahrnehmung von Verortung untersuchen.

SONIC PERIPHERIES ist eine von Petra Klusmeyer, Künstlerin und Lehrende für Sound Studies an der Hochschule für Künste Bremen, konzipierte Reihe in Kooperation mit der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode. Seit 2008 waren folgende KünstlerInnen bei SONIC PERIPHERIES zu Gast: Mem1 (Laura und Mark Cetilia, USA), Lou Mallozzi (USA), Howard Sandroff (USA), Helen Pritchard (UK), David Strang (UK), Shawn Decker (USA).

Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
An der Wassermühle 5
28816 Stuhr
Tel. 0421 5695 244